18. Oktober 2017

IDnow im Finale beim „Entrepreneur Of The Year 2017“ von EY



  • Wirtschaftspreis würdigt zum 21. Mal Unternehmertum, Innovationskraft und persönliches Engagement

  • Preisverleihung mit Christian Lindner (FDP) am 17. November im Deutschen Historischen Museum Berlin


Beeindruckende Wachstumsraten, Innovationskraft und soziales Engagement: Zum 21. Mal kürt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (früher Ernst & Young) im November die besten inhabergeführten mittelständischen Unternehmer Deutschlands. Nach einer mehrstufigen Auswahl haben in diesem Jahr 29 Firmen den Sprung ins Finale des Wettbewerbs „Entrepreneur Of The Year“ geschafft, darunter auch die Führungsriege von IDnow, Sebastian Bärhold, Co-Founder und CFO, Armin Bauer, Co-Founder und CTO, Michael Sittek, CSO, sowie die Mitgründer Felix Haas und Dennis v. Ferenczy. IDnow gehört zu den führenden Anbietern für elektronische Identifikations- und eSigning-Lösungen in Europa „Wir freuen uns sehr darüber in der Endrunde für diesen renommierten Award zu stehen“, kommentiert Sebastian Bärhold das Erreichen der Finalrunde.

Der „Entrepreneur Of The Year“ gehört zu den weltweit anerkanntesten Auszeichnungen für Unternehmer. Seit über 30 Jahren zeichnet EY in 60 Ländern ausgewählte Unternehmerinnen und Unternehmer für besondere Leistungen aus. Zu den Beurteilungskriterien der Jury zählen Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung.

Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Dienstleistung und IT, Konsumgüter und Handel, digitale Transformation und Start-up verliehen. Darüber hinaus zeichnet EY ein vorbildliches Familienunternehmen und eine Unternehmerpersönlichkeit für ihr außergewöhnliches soziales Engagement aus.

Die Preisverleihung findet am 17. November im Deutschen Historischen Museum in Berlin statt. Die festliche Galaveranstaltung mit dem Dinner-Redner Christian Lindner (FDP) und der Moderatorin Judith Rakers sowie den vielen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur steht ganz im Zeichen der Gewinner und Finalisten des Wettbewerbs.

Weitere Informationen zu dem Award finden Sie unter www.ey.com.
 

Über IDnow GmbH
IDnow bietet eine Identity-as-a-Service-Plattform basierend auf der weltweit fortschrittlichsten Deep Learning-Technologie, über die in Echtzeit die Identität von mehr als 5,1 Milliarden Menschen aus 65 verschiedenen Ländern überprüfen werden kann. Unsere patentgeschützten Lösungen für Video-Identifikation und eSigning helfen unseren Kunden, Geld zu sparen, die Conversion-Rate bei der Kundengewinnung zu verbessern und den Onboarding-Prozess zu rationalisieren. Wir werden von den zwei großen Venture-Capital-Investoren BayBG und Seventure Partner sowie einem Konsortium bekannter Business Angels unterstützt. Gegründet im Jahr 2014, arbeiten mittlerweile 300 Personen für uns. Damit sind wir eins der am schnellsten wachsenden Fintechs in Europa. Kunden sind führende internationale Blue-Chip-Unternehmen wie Commerzbank, UBS, Sixt, Erste Bank und Telefónica Deutschland, viele Fintechs wie Fidor, N26 und Smava sowie viele Blockchain-basierte Unternehmen. IDnow wurde 2017 mit dem Award „Most Successful Fintech“ ausgezeichnet.  

Weitere Informationen erhältlich unter www.idnow.de.